Was bedeutet Freistellen?

Ein Foto freizustellen bedeutet meist den gesamten Hintergrund, sowie andere unerwünschte Elemente zu entfernen, sodass das Hauptmotiv in der Gravur hervorgehoben wird.

Wir empfehlen Freistellungen bei Fotos die an öffentlichen Orten geschossen wurden und bei denen es in der Regel vielzählige Bereiche im Hintergrund gibt, die vom Hauptmotiv ablenken können. Darunter zählen häufig unter anderem: Passanten, Autos oder Werbung/Reklame.

In manchen Fällen, besonders bei Fotos die mit Sehenswürdigkeiten oder Gruppen abbilden raten wir von einer Freistellung ab. Beachte dabei jedoch bitte immer die Form des Produkts in Verbindung mit der Größe des Bildes und stelle sicher, dass das Gesamte Motiv zusammen mit dem gewünschten Hintergrund in die Form passt.

 

Zur Veranschaulichung ist zuerst im linken Bild der Wald-Hintergrund ein gewünschter Effekt für die Gravur und trägt dem Erinnerungswert bei. Bei dieser Art von Foto ist keine solche Nachbearbeitung notwendig.

Im Gegenteil dazu befindet sich das Paar im rechten Bild in einem Restaurant und der Hintergrund weist einen ungleichen Hintergrund auf zusammen mit anderer Kundschaft, die nicht auf einer solchen Gravur auftauchen sollte. Es bietet sich hier eine Freistellung an um den Fokus auf das Hauptmotiv zu lenken.  

Gravur ohne Freistellung

Gravur mit Freistellung

5% Gutscheincode auf alle Bestellungen - nur für kurze Zeit!

Bleib immer auf dem Laufenden mit unserer kostenlosen Newsletter! Erhalte spannende News zu unseren neusten Geschenkideen und günstigen Angeboten.

Vielen Dank fürs abonnieren!